Freitag, 4. November 2016

Marlin und ein Display für die iDBox!

Die iDBox läuft mit ihrer standart Firmware natürlich prima. Will man aber Funktionen hinzufügen, benötigt sie eine neue Firmware. Heute zeige ich euch, wie man eine neue Firmware aufspielt und zugleich ein Display anschließt.



WICHTIG!


Ich habe alles selbst irgendwie aus dem ganzen Internet zusammen klamüsert. Auch einzelne Werte mussten zusammen getragen werden. Denn jeder Drucker / Motor-Typ usw ist anderst und bei einer so komplexen Firmware, muss vieles passen!

Bei mir funktioniert der Umbau bisher soweit ganz prima, dennoch gebe ich keine Garantie über die Funktion danach. Jeder hier entscheidet sich selbst dafür oder dagegen. Ich übernehme also keinerlei Haftung für die Firmware oder jeglichen Umbau oder Richtigkeit dieses TUTORIALS!

Nach dem Überschreiben der original Firmware, ist diese nicht mehr vorhanden.

Die original Firmware lässt sich nicht vor dem Umbau auslesen. Sollte also etwas schief gehen, kann die original Firmware nicht wieder aufgespielt werden!!!

WAS WIRD BENÖTIGT?

- ein RepRap Full Graphic Smart Display inkl. Kabel und einem L-Adapter für das Motherboard. (Das Display kommt ohne Gehäuse!)

- eine SD-Karte zum testen des Druckers ohne USB Kabel - Vroteilsweise eine FlashAir W-03

- Arduino-Software soweit auf dem PC installiert (meine Vers. 1.6.7)





Zunächst fahrt ihr den Drucktisch bitte bis nach fast ganz oben, danach nehmt ihr die iDBox komplett von Strom! Sowohl die 220V als auch das Kabel vom USB!!

Dann entfernen wir die beiden Bodenplatten im inneren der iDBox!.

Dazu müssen je Platte zwei Schrauben gelöst werden. Wenn ihr die Muttern vorher mit einem Streifen Tesa überklebt, fallen diese nicht unten in den Drucker!

Danach steckt ihr den L-Adapter wie auf dem Bild unten vorsichtig auf das Motherboard.
Passt dabei auf, das ihr keine Kontakte biegt oder beschädig!

Auf diesen L-Adapter steckt ihr dann die beiden Flachband-Kabel auf. Diese passen nur in einer Richtung, da der Stecker über eine Nase an einer Seite verfügt!

Auf dem ersten Bild habe ich die Anschlussbezeichnung makiert. Bitte schliesst die Kabel nun wie auf dem zweiten Bild "KORREKT" an! Also EXP1 und EXP2 möglichst nicht verwechseln!

Ach am Display lassen sich die Stecker nur auf einer Weise einstecken!




Nun legt ihr das Display vor die iDBox. Schaut dabei, das die Flaschbandkabel möglichst den Drucktisch nicht stören können.

Jetzt könnt ihr den Drucker wieder an 220v und USB anschließen. Sobald der Drucker strom bekommt, sollte das Display anfangen zu leuchten. Natürlich zeigt es aber noch nichts an.

Bitte beachtet unter anderem, das ohne die Bodenplatten natürlich eine Gewisse Gefahr ausgeht, wenn ihr in die Elektronik langen solltet! (zum Teil 220V!!) Ihr könnt natürlich auch vor dem anschließen, zuerst die Bodenplatten wieder montieren. Nur kann es dann sein, ihr müsst sie wieder entfernen!

PRIMA!

Das Display ist schonmal richtig angeschlossen! Sollte es dunkel bleiben und piepsen, habt ihr die Kabel doch vertauscht! Also Strom abstecken und Ext1 und Ext2 tauschen!

Fahrt nun mittel Repetier alle Achsen MANUELL möglichst Mittig. Sollte der Drucker nachher aus welchen Gründen auch immer selbstständig werden, habt ihr ein zwei Sekunden, um ihn vom Strom zu nehmen, ohne das eine Achse irgendwie Überfährt und evtl. Schaden nimmt!


WICHTIG IST VOR DEM NÄCHSTEN SCHRITT!

Trennt nun die Verbindung zwischen Repetier und dem Drucker! Da ansonsten nachher der COM Port belegt ist und die Firmware nicht übertragen werden kann!

Nun kommen wir zu ARDUINO-Software, die wie ja eigentlich eh schon auf dem PC haben, da wir die ja schon seit beginn an unserer IDBOX benötigen! Diese muss nun erst mal richtig konfiguriert werden und das AddOn für das Display installiert werden!

Bitte startet nun also zunächst die Arduino-Software.

Geht zunächst auf Werkzeuge -> Board und wählt dort "Arduino/Genuino Mega or Mega 2560" aus!

Nun geht ihr auf Werkzeuge -> Prozessor und schaut, das "ATmega 2560" ausgewählt ist!

Als nächstes benötigen wir die richtigen Versionen der BoardTreiber!

Wir gehen wieder auf Werkzeuge -> Board -> "Boardverwalter"

Es öffnet sich ein neues Fenster. Sucht dort nach dem Eintrag "Arduino AVR Boards" und schaut, welche Version installiert ist. Es sollte 1.6.9 installiert sein, da neuere Versionen Probleme machen! Sollte also eine andere Version installiert sein, klickt ihr auf "More Info".

Nun Könnt ihr eine Version aussuchen und diese installieren! Jertzt sollte also 1.6.9 installiert sein!

Nun müssen wir noch das Add-On für das Display installieren. (U8glib)

Geht auf Sketch -> Bibliothek einbinden und schaut ob ganz unten diese Erweiterung schon aufgeführt ist. Im Normalfall ist dies nicht der Fall!

Ladet euch also die u8glib.zip Erweiterung nun runter und installiert diese Datei dann unter:

Sketch -> Bibliothek einbinden -> .ZIP Bibliothek einbinden

Jetzt sollte unter Sketch -> Bibliothek einbinden die Erweiterung ganz unten aufgeführt sein!

Wenn das so ist, ist soweit alles prima gelaufen und vorbereitet!




Nun beendet ihr das Programm Arduino am PC und entpackt euch die Firmware "Marlin.7z" von mir! Bitte nicht einfach irgendeine andere Marlin-Firmware nehmen.

Diese ist als .7z (.zip) gepackt und muss vorher entpackt werden.

Im Ordner MARLIN findet ihr die Datei "Marlin.ino".

Mit einem Doppel-Klick auf diese Datei öffnet sich nun Arduino erneut und lädt aber zugleich die Firmware.

Wer sich hier nicht auskennt, sollte nun nicht viel rummachen.

Vergewissert euch, das der Drucker per USB mit dem PC verbunden ist und keine andere Software eine Verbindung zum Drucker aufgebaut hat.

Ihr klickt nun auf das Haken-Icon (Überprüfen). Arduino überprüft nun die Firmware oder ob etwas fehlt. Es wird noch nichts auf den Drucker übertragen!

Sollten nach der Überprüfung Fehler vorhanden sein, werden diese unten ausgegeben. Das heisst auch, das was nicht stimmt und die Firmware nicht übertragen werden kann.

Normalerweise sollte aber alles gut laufen.


GUT! Nun könnt ihr euch es nochmals überlegen ;)

Wenn ihr immernoch weiter machen wollt, dann klickt auf das Icon mit dem PFEIL daneben.

Nochmals wird die Firmware überprüft, danach auch auf den Drucker überspielt.

Auch hier dürfte es keine Fehler geben..... Das ganze geht ca. 20-30 sek.

Danach führt der Drucker ein Reset durch und auf dem Display sollte das LOGO von MARLIN und kurz darauf der Info Bildschirm erscheinen. Bewegungen sollte der Drucker weiterhin keine machen.



Seid ihr hier angekommen, müsste alles gut gegangen sein.

Ihr könnt nun wieder den Drucker mit Repetier verbinden und einen kleinen Test-Druck machen.

Sollte das soweit funktionieren.... GRATULATION!!!


Nun stehen euch mehr Möglichkeiten offen!

Um evtl. Abänderungen der Firmware tun zu können, solltet ihr euch den Ordner irgendwo speichern. Wie schon erwähnt, eine auslesen der alte Firmware vom Board ist NIE möglich!

Ihr könnt euch nun durch das Menü im Display wühlen und testen.

Ansonsten werde ich im nächsten Teil dann erklären, wie es weiter geht und was es mit der FlashAir auf sich hat! Das aber erst heute Mittag oder Morgen!



Die aktuelle von mir an die iDBox angepasste FIRMWARE bekommt ihr auf Wunsch von mir.
Lasst mir bei Wunsch einfach eure eMail Adresse zukommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen